Sachbuch

Wenn die Toten sprechen

Wenn die Toten sprechen, Claas Buschmann

Dass das Interesse an Mord und Totschlag sich quer durch alle Bevölkerungsschichten zieht, beweisen nicht nur die hohen Einschaltquoten zur entsprechenden Sendezeit. Auch im Buchhandel sind Krimis und Thriller seit Jahren ein Renner. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei, seit einiger Zeit True-Crime-Krimis. Vor allem dann, wenn sie der Feder eines renommierten Rechtsmediziners entstammen, versprechen sich viele davon einen zusätzlichen Gruseleffekt. Obwohl die meisten Autoren über genügend Phantasie verfügen, raffinierte und brutale Verbrechen zu inszenieren, liegt der Nervenkitzel bei den True-Crime-Stories in dem Bewusstsein, es mit realen Fällen zu tun zu haben.

Fazit
Eine interessante Sammlung spektakulärer Fälle aus der Rechtsmedizin, die mit vielen falschen Vorstellungen aufräumt, ohne dabei das Lesevergnügen aus den Augen zu verlieren.

BUCHINFO
Wenn die Toten sprechen, Claas Buschmann
Ullstein ISBN 978-3-548-06402-4
236 Seiten, Taschenbuch, € 10,99