Langsam sterben

Veröffentlicht am
Unter uns das Meer, Amity Gaige

Getrieben von Frust und der wachsenden Ohnmacht gegenüber einem unerfüllten Leben, wächst in Michael der Wunsch aus dem Alltagstrott auszubrechen und mit einem Segeltörn durch die Karibik sich selbst und seine Ehe zu retten. Als seine Frau Juliet, die von dieser Idee alles andere als überzeugt ist, nach langem Zögern […]

Wie brennende Ameisen

Veröffentlicht am
Das Haus in der Claremont Street, Wiebke von Carolsfeld

Der gewaltsame Tod einer jungen Frau führt dazu, dass alles was bisher im Leben der Familie von Bedeutung war, infrage gestellt wird. Von Selbstvorwürfen getrieben und dem Gefühl versagt zu haben, bekommt der bisherige Zusammenhalt der Geschwister erhebliche Risse, die mit der Zeit immer tiefer werden. Daran ist auch Tom, […]

Alles was zählt

Veröffentlicht am
Die Liebe Geld, Daniel Glattauer

Ein Geldautomat, der sich standhaft weigert seinen Dienst zu tun ist leicht nachvollziehbar, bestens dazu geeignet selbst den gutmütigsten Bankkunden an den Rand der Verzweiflung zu treiben. Dass es sich dabei keineswegs um die Kommunikationsunfähigkeit der Technik, sondern um fehlende Zwischenmenschlichkeit handelt, zeigt sich spätestens dann, wenn es zum Rückzug […]

Ein kostspieliger Tod

Veröffentlicht am
Mord in Highgate, Anthony Horowitz

Wenn eine Flasche Wein zum Mordinstrument wird, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Tat um eine ungeplante Affekthandlung mit tödlichem Ausgang handelt. Wenn sich der Flascheninhalt aber als äußerst edel und teuer erweist und der Tote erst kurz zuvor Opfer eines weinseligen Angriffs geworden ist, sieht die […]