Biografie

Ohne Reue

Nur Heringe haben eine Seele, Fred Sellin

Rudolf Pleil, der vermutlich mehr Morde auf dem Gewissen hat als so mancher gefürchtete Serienkiller, ist von seiner Persönlichkeitsstruktur her eher einfach gestrickt. Seine Taten sind fast ausnahmelos triebgesteuert und ihre beispiellose Brutalität ist einzigartig. So ist es eigentlich nicht zu verstehen, dass er sein Treiben jahrelang unerkannt fortsetzen konnte, bevor er wegen einem, für ihn vollkommen untypischen Raubmord gefasst und überführt wird. Erst nach seiner Verhaftung, zahlreichen Verhören und Untersuchungen auf seinen Geisteszustand, gesteht er in einer Anwandlung von Größenwahn als „Der beste Totmacher Deutschlands“, seine anderen Taten.

Fazit
Ein schockierendes Porträt eines Massenmörders, das tiefe Einblicke in eine zutiefst gestörte Psyche gewährt die aufzeigt, wie leicht ein Mensch zum Monster werden kann.

BUCHINFO
Nur Heringe haben eine Seele, Fred Sellin
Droemer ISBN 978-3-426-27838-3
320 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, € 20,00