Krimi

Schwarze Brillanten am Comer See

Schwarze Brillanten am Comer See, Clara Bernardi

BUCHINFO
Schwarze Brillanten am Comer See, Clara Bernardi
Dumont  ISBN 978-3-8321-6572-7
300 Seiten, Klappenbroschur, € 15,00

INHALT
Ockerfarbene Palazzi, enge Gassen und eine üppig bepflanzte Uferpromenade, die sich entlang der pastellfarbenen Häuserfassaden windet – die perfekte Postkartenidylle. Doch die Idylle wird zum Tatort. Leopoldo Campetti, erster Kellner im Ristorante di Paolo, einem der beliebtesten und angesagtesten Restaurants im Ort, schwimmt tot im Lago, angebunden an ein Motorboot. Der Rechtsmediziner stellt Tod durch Ertrinken fest ? und findet im Magen des Opfers siebzehn wertvolle Brillanten. Anhand der Goldfassung und des Schliffes lässt sich feststellen, dass die Steine aus den 1930er-Jahren stammen müssen, und bald wird klar: Sie gehören zu einer verschwundenen Kette von Clara Petacci. Die langjährige Geliebte Benito Mussolinis wurde gemeinsam mit dem Duce im April 1945 am Comer See von Partisanen gefangen genommen und schließlich ermordet. Wie ist der mittellose Kellner an die kostbaren, verschollen geglaubten Steine gekommen? Und musste er wegen der Brillanten sterben? Giulia Cesare ermittelt gemeinsam mit ihrem Freund, dem Postboten Brutus, und ihre gefährliche Spurensuche führt sie tief in die dunkle Vergangenheit Italiens.

REZENSION
Um den abwegig erscheinenden Mord an einem mittellosen Kellner aufzuklären, muss …

weiterlesen