Krimi

Endstation

Endstation, Wolfgang Kaes

Thomas Mohr, Ex-Leiter der Zielfahndung beim LKA Düsseldorf, wird nach einem aus dem Ruder gelaufenen Einsatz, unter fadenscheinigen Argumenten dazu verdonnert die neue Abteilung Cold Cases zu übernehmen. Als Ein-Mann-Abteilung im Grunde genommen ein Witz und ein mehr als offensichtlicher Versuch ihn dort verhungern zu lassen. Damit, dass Mohr sich dabei in einen alten Fall verbeißt, der bisher mühsam unter dem Radar gehalten worden ist, hat niemand gerechnet. Während es ihm auf der einen Seite am Herzen liegt den Mord an dem jungen Mann aufzuklären, packt ihn zunehmend die Wut als er feststellen muss, dass er mit seinem Verdacht, dass der Tod des Mannes eigentlich auf das Konto seiner eigenen Kollegen geht, richtig liegt und er mit seinen Ermittlungen auf dem besten Weg ist sich die endgültige Suspendierung einzuhandeln.

Fazit
Eine spannende Story, die sich gefährlich nah an der Realität bewegt und den Daumen nicht nur in eine offene Wunde legt, sondern ihn auch noch gründlich darin rumdreht.

BUCHINFO
Endstation, Wolfgang Kaes
Rowohlt POLARIS ISBN 978-3-499-27565-4
420 Seiten, Klappenbroschur, € 16,99