Krimi

Anna Marx und der sanfte Tod

Anna Marx und der sanfte Tod, Christine Grän

Anna Marx, die vor Jahren von Bonn nach Berlin geflüchtet ist, dreht am Rad. Seelisch und moralisch, vor allem aber finanziell ist sie ziemlich am Ende. Ohne Plan wie es weitergehen soll, kommt ihr das überraschende Jobangebot ihrer alten Beinahe-Freundin Gaby gerade recht. Die Rückkehr nach Bonn, eine Option die für sie eigentlich nie zur Debatte stand, erscheint ihr plötzlich nicht mehr so abwegig und so zieht sie wenige Tage später tatsächlich in der hochherrschaftlichen Villa von Gaby ein. Dass sich ihr pessimistischer Halboptimismus für diese neue Richtung ihres Lebens schneller bestätigt als erwartet, setzt unerwartete Energien in ihr frei – zumindest solange wie sie eine kühle Flasche Weißwein in ihrer Nähe hat.

Fazit
Eine spitzfindig pointierte Geschichte, die sich durch treffsichere Analysen mit genialen Schlussfolgerungen auszeichnet.

BUCHINFO
Anna Marx und der sanfte Tod, Christine Grän
arsvivendi ISBN 978-3-7472-0278
280 Seiten, Taschenbuch, € 15,00